Wenn es ein Amazilon-Update gibt, bekommst du eine Meldung in deinem WordPress Adminbereich. Amazilon kannst du ganz normal aus deinem WordPress-Backend updaten!

Nutze diese Anleitung, wenn du das Plugin per Hand updaten möchtest. Schritt 1. und 2 solltest du aber immer machen, auch wenn du das Plugin über deinen Adminaccount in deinem Blog aktualisierst.

WICHTIG zum Update:

  1. Mach vor jedem Update ein vollständiges Backup deiner Seite (Datenbank und Dateien)
  2. Einstellung „Einstellungen erhalten“ aktivieren (sicherheitshalber nochmal prüfen!).
  3. Vorhandenes Plugin über den Plugin-Manager deaktivieren
  4. Vorhandenes Plugin deinstallieren (per Plugin-Manager oder direkt per FTP löschen)
  5. Neues Plugin hochladen (per Plugin-Manager oder dirept per FTP den Inhalt der .zip)
  6. Neuste Plugin-Version aktivieren

Wurden die Anweisungen alle eingehalten, sind die Einstellungen erhalten geblieben. Andernfalls müssen die Einstellungen zur API und den Lizenzdaten neu vorgenommen werden.


Amazilon wurde mit WordPress 4.8.2 getestet – Aktuelle Version: 1.7