In diesem kleinen Tutorial möchten wir euch zeigen, wie ihr eigene Shortcodes mit Amazilon verwirklichen könnt. Dabei habt ihr die Möglichkeit sämtliche Informationen gezielt wegzulassen oder einzubauen. Grundlage für dieses Tutorial ist der ShortCode-Generator von Amazlion.

Was ihr vor dem Anlegen eines eigenen Templates benötigt:

  • ein FTP Programm eurer Wahl
  • Ein Backup der functions.php eures Themes, idealerweise arbeitet ihr mit einem Child-Theme
  • Etwas php und css Kenntnisse

Das Bearbeiten eurer functions.php und der Eingriff in eurer WordPress-Theme geschieht auf eigenem Risiko. Ihr selbst seid für das korrekte Anlegen und Verändern der Dateien, Backups und anderen benötigten Techniken sowie Programme für die Ausführung des Tutorials selbst verantwortlich.

Zuerst muss die function.php aus eurem Theme-Order heruntergeladen werden. Ihr sollte an dieser Stelle ein Backup der Datei anlegen und immer die Möglichkeit haben das Backup unverzögert wieder auf euren Server zu laden. Öffnet eure functions.php oder legt für den Anfang eine neue php Datei an. Beides funktioniert, am Ende wird der Inhalt der neuen php Datei jedoch auch in die functions.php eures Themes kopiert. Ich empfehle daher direkt in die functions.php zu gehen und unter allen anderen Einträgen zu schreiben.

Einfaches Beispiel für ein eigenes Layout

Mit diesem Beispiel zeige ich euch wie ihr mit einfachen Mitteln einen WordPress Shortcode erstellt und dabei dennoch die aktuelle Amazon API Daten nutzen könnt.

Zuerst legen wir eine neue Funktion in der functions.php an und schreiben dazu folgendes in die Datei:

Die Funktion nennen wir „amazilon_erstes_template“ diesen Namen können wir uns individuell aussuchen, er sollte jedoch einzigartig sein und nicht im normalen Theme vorkommen. Unser Shortcode heißt später „amazilon_1“ und wird hierüber angesteuert.

Innerhalb der neuen Funktion greifen wir ebenfalls auf Shortcodes zurück. In diesem Fall auf den Shortcode von Amazilon der zuständig ist für den Title, Preis und Streichpreis. Diese Shortcodes können wir uns über den Amazilon Shortcode-Generator ganz einfach generieren lassen und nutzen.

Wenn wir diesen Code ganz unten in die functions.php unseres Templates einfügen, können wir bereits einen ersten Shortcode ausführen und nutzen. Dieser Shortcode gibt uns dann den Produkttitel, Produktpreis und den alten Produktpreis (sofern vorhanden) aus.

Um diesen Shortcode abzurufen, muss in einem Beitrag oder auf einer Seite folgender Code über den Editor eingefügt werden:

[amazilon_1 asin=“B00T38HNQ4″]

Die ASIN ist dabei die ASIN dessen Informationen wir für den Leser unserer Seite ausgeben wollen.

Optisch verschönern

Das sieht jetzt noch nicht so gut aus und ist eine reine, unformatierte Darstellung der Informationen. Das möchten wir natürlich ändern. Wir möchten ein Template erstellen dass auch gut aussieht.

Dazu fassen wir wieder unseren Code von oben an und ergänzen Elemente:

Bei den CSS Klassen bedienen wir uns an den bereits durch Amazilon vorgegeben CSS Klassen. Hier können natürlich nach Wunsch und Belieben eigene Layouts und Klassen angelegt werden.

In dem zweiten Beispiel haben wir bereits mehr Informationen in unserem Template definiert. Für die eigenen Templates können dabei alle Shortcodes genutzt werden, die der Shortcode-Generator hergibt. Das Layout kann z.B. durch ein 2. Oder 3. Produktbild ergänzt werden. Es können Bullet-Points aus der Amazon Produktbeschreibung eingefügt werden etc.

Mehr als nur ein Produkt darstellen

Wenn wir uns eine Vorlage erstellen wollen in der mehr als nur ein Produkt dargestellt wird, geht das auch. Wir möchten also 2,3 oder 4 ASINs übergeben um uns so einen eigenen Produktvergleich zu erstellen. Dazu gehen wir wie folgt vor.

Wir definieren eine neue Funktion in unserer functions.php, dazu ein fertiges Beispiel mit dem 3 Produkte angezeigt werden:

Wir nennen das Ganze mal CT_3 für “Custom Template 3 Produkte“.

Beim Ansteuern des Templates müssen wir jetzt 3 ASINs an die Funktion übergeben. Die Funktion an sich liest die 3 verschiedenen ASINs selbst aus, sofern wir diese korrekt übergeben:

[amazilon_ct_3 asin=“B01DSWMG3U“ asin2=“B001DE984G“  asin3=“B00MJCSBJ4″]

Dieser Shortcode übergibt die 3 ASINs an unsere Funktion, diese verarbeitet die Angaben und gibt eine Tabelle mit den 3 Produkten und unterschiedlichen Informationen aus. Wichtig: Ihr könnt das Layout und die Darstellung über CSS-Angaben komplett selbst bestimmen. Dies hier sind nur Beispiele die möglichst einfach gehalten sind um das Prinzip zu verstehen.

Wenn ihr die functions.php ergänzt habt, müsst ihr diese natürlich wieder in eurer Theme-Verzeichnis laden.